Beschaltungshinweise zur Nutzung des 900Mhz System

Beschaltungsbeispiele der JETI Duplex RSAT-900Mhz Empfängers
an einem 2,4 Ghz Hauptempfänger und einer CentralBox:

Beispiel 1:
Ein RSAT 900Mhz + ein 2,4Ghz Hauptempfänger. Der Hauptempfänger muss eine Anschaltemöglichkeit für einen RSAT bieten (hier im Beispiel „REX 6). Der RSAT 900Mhz gibt dabei PPM positiv (Mode: direkt) auf E1 mit der gewünschten Kanalzahl an den Hauptempfänger weiter. Am Hauptempfänger den entsprechenden Steckplatz auf „PPM in“ setzen. Die Funktionen der Steckplätze werden über die Geräteübersicht programmiert.

Beispiel 2:
Ein RSAT 2Empfänger und ein RSAT 900Mhz versorgen eine JETI CentralBox 200 über EX Bus. Den 2,4Ghz RSAT2 immer auf Steckplatz „Rx1“ der CentralBox anschließen. Beide Empfänger geben EX Bus an die CentralBox aus. Die Funktionen der Steckplätze werden über die Geräteübersicht programmiert.

Beispiel 3:
Zwei 2,4Ghz RSAT2 Empfänger werden im Zwei-Wege HF-Mode betrieben und zusätzlich wird das 900Mhz Backup aktiviert. Es befinden sich also drei Empfänger im Modell. Den ersten 2,4Ghz RSAT2 immer auf Steckplatz „Rx1“ der CentralBox anschließen. Alle drei Empfänger geben den EX Bus aus. Der zweite 2,4 Ghz RSAT2 und der RSAT 900Mhz werden über ein JETI EnLink 2+ (mit „PPM SW“, siehe: http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=article&ProdNr=22985484&t=880&c=884&p=884 ) zusammengefasst und über ein Patchkabel mit dem Steckplatz „Rx2“ der CentralBox verbunden. Die Funktionen der Steckplätze werden über die Geräteübersicht programmiert. Die Stromversorgung der beiden Empfänger am EnLink 2+ muss separat, z.B. aus den Servosteckplätzen, erfolgen (nur +/-, kein Impuls).

2 Kommentare

  1. Hallo,
    tolle Beschreibung, nun zu den Anwendungen,
    nur noch mal was zu den Problemen schreiben.
    Wann brauche ich was bei welchem Problem?
    Gruß

  2. Wie viel Sicherheit ich wo einbaue ist doch immer eine persönliche Entscheidung. Je wertvoller ein Modell umso mehr Sicherheit und Möglichkeiten möchte man ja nutzen. Die 900MHz sind ja nur die Weiterführung des Wunsches nach Redundanz.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.